Elektrische Kaffeemühle Graef CM 800

 
Graef Kaffeemühle CM 800

Vorteile: Die Graef CM 800 ist eine elektrische Kaffeemühle, die ein hochwertiges Kegelmahlwerk aus Edelstahl hat. Das Gehäuse ist aus Aluminium und sehr gut verarbeitet. Ein besonderer Vorteil dieser elektrischen Kaffeemühle ist, dass man den Mahlgrad in sehr vielen Stufen einstellen kann. Eine automatische Mahlfunktion für Siebträger sorgt dafür, dass die gemahlene Kaffeepulvermenge immer optimal an den Siebträger angepasst wird. Ein Anti-Statik-Einsatz sorgt dafür, dass das fertige Kaffeepulver nicht in der Maschine hängen bleibt.

Nachteile: Die vielen Einstellungsmöglichkeiten für den Mahlgrad sind zwar einerseits ein Vorteil, machen die Bedienung aber nicht einfacher. Ansonsten ist noch der recht hohe Preis zu nennen: Auch wenn es sich bei der Graef Kaffeemühle um ein sehr gutes Gerät handelt und das Preis-Leistungsverhältnis nicht unbedingt schlecht ist, handelt es sich hierbei durchaus um eine größere Anschaffung.

Die elektrische Kaffeemühle Graef CM 800 und ihre wichtigsten Eigenschaften

Ausstattung

Der verschließbare Kaffeebohnenbehälter ist sehr groß und bietet Platz für 350g Kaffeebohnen. So muss man die Kaffeebohnen nicht so oft nachfüllen.

Die Graef CM 800 ist mit einem Kegelmahlwerk aus Edelstahl ausgestattet. Über einen Drehregler kann der Mahlgrad der Kaffeemühle auf 40 verschiedene Stärken eingestellt werden, so dass man viel experimentieren kann und sich einen optimalen Mahlgrad für jede Zubereitungsart heraussuchen kann.

Es wird zwar zu Beginn etwas dauern, bis man den optimalen Mahlgrad für sich, seine Kaffeezubereitungsart und seien Kaffeebohnen heraus gefunden hat, aber gerade für Menschen, die gerne experimentieren, ist diese elektrische Kaffeemühle sehr gut geeignet.

Für Siebträger von Siebträgermaschinen gibt es Halterungen in zwei verschiedenen Größen:

  • klein (Ø 6cm)
  • groß (Ø 7cm)

So kann man das Kaffeepulver gleich in den Siebträger mahlen, ohne vorher den Umweg über einen Pulverbehälter gehen zu müssen und das Kaffeepulver dann umzufüllen.

Bedienung

Graef Kaffeemühle CM 800

Nachdem man die Kaffeebohnen in den Kaffeebohnenbehälter gefüllt hat und den richtigen Mahlgrad ausgewählt hat, ist das Mahlen der Bohnen sehr einfach und komfortabel.

Die Graef CM 800 hat drei Betriebseinstellungen (Off, On, Auto). Soll Kaffee gemahlen werden, so kann dies über die On-Einstellung geschehen. Ausgeschaltet ist die Mühle im Off-Zustand.

Die Auto-Funktion ist für Siebträgermaschinen interssant. Der Auto-Zustand wird eingeschaltet, wenn man mittels der Siebträgerhalterung das Pulver direkt in einen Siebträger mahlen möchte. Dafür drückt man den Siebträger in den entsprechenden Halter und es rieselt Kaffeemehl hinein, bis man ihn wieder heraus nimmt. So erhält man sehr schnell und automatisch die passende Menge frisch gemahlenes Kaffeepulver für seine Siebträgermaschine.

Reinigung

Zum Glück verfügt die Graef Kaffeemühle über einen Antistatik-Einsatz, so dass das fertige feine Kaffeepulver nicht in der Maschine kleben bleibt, sondern gut beim Mahlvorgang heraus transportiert wird.

Trotzdem sollte das Gerät immer gut gereinigt sein, damit das gemahlene Kaffeepulver einen frischen Geschmack bekommt. Sind noch Kaffeereste in der Mühle, können diese mit der Zeit oxidieren und zu einem unangenehmen Geschmack führen.

Gereinigt werden sollte der Kaffeebohnenbehälter und das Mahlwerk. Der Kaffeebohnenbehälter wird ausgebaut und mit etwas warmen Wasser und Spülmittel gereinigt. Danach wird er gut abgespült und abgetrocknet. Das Mahlwerk wird mit der mitgelieferten Bürste gereinigt und von Kaffeeresten befreit.

Ergebnis

Nach etwas Experimentieren mit der Mahlgradeinstellung erhält man sehr homogenes Kaffeepulver in der gewünschten Körnung. Dies ist das Ergebnis des gutes Kegelmahlwerks. Bei Kaffeemühlen mit einem Schlagmahlwerk erhält man meist nicht so gut homogen gemahlenes Pulver.

Zum Beispiel ist es mit der Graef CM 800 möglich, gleichmäßiges sehr feines Kaffee- (oder Espresso-)pulver für Espressokocher zu bekommen. Nicht ganz so feines braucht man für den normalen Filterkaffee. Für eine French Press kann man auch recht grobes Kaffeepulver bekommen, dass keinen feinen Kaffeestaub mehr enthält. Dies ist wichtig, da dieses in der Pressstempelkanne nicht gut herausgefiltert werden kann.

Durch den Anti-Statik-Einsatz ist das Kaffeepulver sehr wenig aufgeladen und so gut weiter zu verarbeiten.

Die Graef CM 800 Kaffeemühle im Test

Zurzeit liegt leider noch kein Test für die Graef Kaffeemühle vor.

Bewertung und Preis bei Amazon

Die meisten Kunden sind sehr zufrieden mit der elektrischen Kaffeemühle von Graef und sind der Meinung, dass sie ihr Geld wert ist. Sie ist sehr gut und hochwertig verarbeitet und mahlt die Kaffeebohnen je nach Wunsch für die verschiedenen Kaffeemaschinen.

Allerdings ist diese Kaffeemühle nicht gut geeignet für Menschen, die einfach schnell und ohne große Ansprüche an den genauen Mahlgrad Kaffeebohnen mahlen wollen. Dafür dauert es zu lange, bis man seinen individuell perfekten Mahlgrad heraus gefunden hat.

Auch wenn die Graef CM 800 eindeutig im oberen Preisbereich angesiedelt ist, stimmt das Preis-Leistungsverhältnis und sie wird selten als zu teuer empfunden. Der aktuelle Preis bei Amazon liegt bei EUR 124,94.

Aktuelle Bewertung bei Amazon:
4.2 von 5 Sternen