Bialetti Espressokocher Venus

 
Bialetti Venus 4 Tassen Espressokocher / Induktion / Edelstahl

Vorteile: Der Bialetti Espressokocher Venus gehört zu den beliebtesten traditionellen Espressokannen, mit denen man Espresso auf dem Herd zubereiten kann. Dabei wird nicht nur das schöne Design sehr geschätzt, auch das hochwertige Material (Edelstahl) und besonders das gute Ergebnis werden immer wieder gelobt. Der Espressokocher ist für alle Herdarten (auch Induktion) geeignet und darf in der Spülmaschine gereinigt werden.

Nachteile: Obwohl der Espressokocher generell hochwertig verarbeitet ist, gibt es einige Mängel mit dem Deckel. Heißer Wasserdampf kann im Kochvorgang austreten und so sollte man darauf achten, dass man sich nicht verbrennt. Außerdem sollte man bei der Reinigung bedenken, dass der Deckel einige scharfe Kannten hat, an denen man sich schneiden kann, wenn man unvorsichtig ist.

Der Bialetti Espressokocher Venus und seine wichtigsten Eigenschaften

Der Espressokocher Bialetti Venus ist eine traditionelle italienische Espressokanne für die Zubereitung von Espresso auf dem Herd. Die Kanne selbst ist aus rostfreiem Edelstahl gefertigt. Der Kunststoffgriff ist hitzebeständig und sorgt dafür, dass man sich nicht die Finger verbrennt wenn man die Kanne vom Herd nimmt.

Den Bialetti Espressokocher Venus gibt es in 4 verschiedenen Größen. Die Größe wird in Espressotassen gemessen. Er ist in den Größen 2 Tassen, 4 Tassen, 6 Tassen und 10 Tassen verfügbar. Generell sollte man aber beachten, dass die Tassengröße eher klein berechnet wird. Im Zweifel könnte es sich also lohnen ein Modell größer zu kaufen.

Bedienung

Vor dem ersten Gebrauch sollte man die Espressokanne erst einmal auseinander nehmen und alle einzelnen Teile gut abspülen.

Bialetti Venus Mokka zu 10 Tassen aus Edelstahl  für  Induktion

In das untere Teil wird dann so viel Wasser wie benötigt eingefüllt. Als Füllobergrenze sollte man aber die Unterkannte des Überdruckventils (man sieht eine kleine Schraube in der Kanne) nehmen und wirklich nicht mehr Wasser einfüllen.

Der Aufsatz mit dem Steigrohr wird eingesetzt und mit gemahlenem Kaffeepulver befüllt. (Die Kombination von einem Espressokocher mit einer Kaffeemühle ist daher zu empfehlen!) Für die maximale Anzahl an Tassen muss der Behälter gestrichen voll mit Kaffeepulver gefüllt werden. Zusammengepresst werden sollte das Kaffeepulver aber nicht.

Wenn man das Oberteil der Kanne wieder aufgeschraubt hat, stellt man diese auf den Herd. Der Bialetti Venus ist für alle Herdarten – auch Induktion und Gas – geeignet. Man sollte allerdings darauf achten, dass der Kocher nicht zu heiß wird. Sobald man hört, dass das Wasser kocht und oben in die Kanne läuft, kann man die Hitze auch schon wieder ausstellen. Dass der Kaffee nicht zu heiß wird, ist wichtig, damit kein verbrannter, bitterer Geschmack auftritt. Dies gilt generell für alle Zubereitungsarten.

Wenn der Kaffee fertig ist, kann man in einfach in die Tasse oder die Tassen umfüllen (am besten in vorgewärmte Tassen). Der Ausguss ist tropfsicher und erleichtert das Ausgießen.

Beachten sollte man, dass immer etwas Restwasser im Bodenbehälter bleibt. Dies ist aber so gewollt, damit sich das Gerät nicht überhitzt.

Die Espressokannen von Bialetti können also auf allen Herdarten benutzt werden. Bei Induktionsherden sollte man allerdings darauf achten, ob es eine Mindestgröße für den Topf geben muss. Einige Induktionsherde brauchen Töpfe mit mindestens 10cm Durchmesser. Bei den kleineren Espressokannen (2- und 4-Tassen) könnte dies schwierig werden.

Auch auf dem Campingkocher kann man den Venus Espressokocher benutzen. So braucht man trotz Zelturlaub nicht auf einen wirklich guten Kaffee am morgen zu verzichten.

Reinigung

Nach einer einfachen Benutzung reicht es meist aus, den Espressokocher von Bialetti in seine Einzelteile zu zerlegen (einfach auseinander schrauben) und alles einmal unter fließendem Wasser abzuspülen. Für eine ausführlichere Reinigung können aber auch alle Teile in die Spülmaschine (den Gummiring sollte aber vorher entfernen). Eine Reinigung ist so sehr einfach.

Generell sollte man Espressokannen aber regelmäßig entkalken. Dazu kann man etwas Essig oder auch Entkalker in den Kocher füllen und dies dann (natürlich ohne Kaffeepulver) aufkochen. Danach muss man natürlich alles einmal gut ausspülen.

Ergebnis

Auch wenn das natürlich zu einem großen Teil von der Wahl der Kaffeesorte (und der Mahlung) abhängt, wird der Espresso in der Bialetti Venus sehr wohlschmeckend.

Zu beachten ist allerdings, dass der fertige Kaffee dann kein „echter Espresso“ sondern eher ein Mokka ist. Für einen Espresso mit Crema ist ein Druck von 15 bar erforderlich. Diese Art von Espressokochern kann aber höchstens 1,5 bar erzeugen (für eine genauere Erklärung siehe hier).

Der Bialetti Venus Espressokocher im Test

Testberichte liegen zurzeit noch nicht zu dem Espressokocher Venus vor.

Bewertung und Preis bei Amazon

Der Bialetti Espressokocher Venus wird meist gut bewertet. Die Edelstahlkanne ist aus hochwertigem Material und gut verarbeitet. Besonders das Preis-Leistungsverhältnis kann überzeugen. Da es verschiedene Modelle in verschiedenen Größen gibt, zeigt die folgende Tabelle einmal die verschiedenen Bewertungen und Preise auf Amazon:

GrößePreisBewertungBild
2 TassenEUR 19,953.8 von 5 Sternen
Bialetti Venus 2 Tassen Espressokocher Edelstahl
4 TassenEUR 24,503.8 von 5 Sternen
Bialetti Venus 4 Tassen Espressokocher / Induktion / Edelstahl
6 TassenEUR 25,003.8 von 5 Sternen
Bialetti Venus 6 Tassen Espressokocher
10 TassenEUR 35,503.9 von 5 Sternen
Bialetti Venus Mokka zu 10 Tassen aus Edelstahl  für  Induktion